Fachausschuss Öffentlicher Verkehr

Verkehrsverbünde

ADFC e.V. >> Startseite FA ÖV >> Service >> Verkehrsverbünde

In vielen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs dürfen in Deutschland Fahrräder mitgenommen werden. Die Bedingungen und die Tarife sind jedoch sehr verschieden. Die nachfolgende Tabelle soll einen Überblick verschaffen. Die Tabelle umfasst zunächst schwerpunktmäßig jene deutschen Verkehrsverbünde, in denen S-Bahnen oder S-Bahn-ähnliche Systeme vorhanden sind.
Eine Ausdehnung auf möglichst alle deutschen Verkehrsverbünde ist geplant.

Diese Übersicht ist unvollständig und ohne Gewähr.
Stand: Herbst 2008 mit einigen späteren Korrekturen. Bearbeitet von Ulrich von Staszewski. Hinweise auf Fehler und zwischenzeitlich eingetretene Änderungen werden gern angenommen!

Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff
Augsburg AVV Bayern Für die Mitnahme von Fahrrädern in den Zügen des Nahverkehrs ist als Fahrradtageskarte vor Fahrtantritt eine Zusatzkarte 1. Klasse Preisstufe 2 zu bezahlen. Einzelfahrkarte 1,50

Mehrfahrtenkarte 1,20
Ja --- --- Nein Nein --- --- Nein --- --- Augsburg AVV
München MVV Bayern MVV-Fahrrad-Tageskarte
Siehe auch: Fahrradmitnahme im und um den MVV
2,50 Ja Ja Ja Nein Nein --- Seen-Schifffahrt nicht im MVV Mo-Fr 6 bis 9 Uhr immer
Mo Fr 16-18 Uhr außer in den Schulferien

In Regionalzügen bedingt (siehe rechts)
Die Sperrzeiten gelten nicht, wenn Sie Ihr Fahrrad in den Gepäckwagen und Mehrzweckabteilen der Regionalzüge transportieren. --- München MVV
Nürnberg VGN Bayern Pro Fahrrad und Fahrt ist eine Kinderfahrkarte (Einzel- oder Streifenkarte) entsprechend der Fahrtstrecke zu lösen.
Pro Fahrrad und Tag kann auch eine Fahrrad-Tageskarte Bayern gelöst werden.
Mit MobiCard oder TagesTicket Plus können bis zu zwei Fahrräder mitgenommen werden. Entsprechend der Fahrradanzahl verringert sich die Anzahl der mitzunehmenden Personen.
Kinderfahrkarte 0,60 bis 4,30
(1. bis 10. Zone)

Tageskarte Bayern 4,50

Tagesticket Plus 1,07 bis 2,33
Ja Ja Ja Ja Ja
(außer in Reisebussen)
--- --- Mo-Fr 6-8 und 15-18:30 Uhr in Zügen und S-Bahnen der DB verboten.
Ausgenommen davon sind Züge mit Gepäckabteilen und Fahrradsymbolen (aus dem Fahrplan ersichtlich).
Grundsätzlich können Fahrräder in allen Verkehrsmitteln mitgenommen werden. Das benutzte Verkehrsmittel muss nach seiner Bauart dazu geeignet sein (nicht zum Beispiel geeignet sind Reisebusse oder Anrufsammeltaxen). Entsprechende Abstellflächen müssen vorhanden und nicht anderweitig besetzt sein. In Zweifelsfällen entscheidet der Fahrer oder Zugbegleiter. Links zum ADFC auf der Startseite der Homepage und auf der Seite mit Beförderungsbestimmungen für Fahrräder Nürnberg VGN
Stuttgart VVS Baden-Württemberg Fahrräder können in allen S-Bahnen, Zügen des Nahverkehrs (DB und WEG) und in den Stadtbahnen kostenlos mitgenommen werden.
Besonderheiten: In der S-Bahn und den Zügen des Nahverkehrs muss während der morgendlichen Hauptverkehrszeit (Montag - Freitag 6:00 - 8:30 Uhr) weiterhin ein Kinderticket gelöst werden.
0,95 bis 3,15
(1. bis 6. Zone)
Ja Ja Ja (Nein)

Seit Dez. 2007 stillgelegt bzw. durch Stadtbahn ersetzt
Nein

(Ausnahme: END-Bus-linien werktags ab 18 Uhr, samstags und sonn-tags)
Zahnradbahn: Ja

Stand-
seilbahn:
Nein
--- Mo-Fr 6-8.30 und 16-18.30 Uhr in der Stadtbahn verboten.

Mo-Fr 6-8.30 und 16-18.30 Uhr in Zügen des Nahverkehrs und in S-Bahnen Kinderticket erforderlich
In der Stadtbahn ist die Mitnahme von Fahrrädern Montags - Freitags von 6:00 - 8:30 Uhr und von 16:00 - 18:30 Uhr ganz ausgeschlossen. Im Vorstellwagen der Zahnradbahn können Fahrräder vom Marienplatz nach Degerloch den ganzen Tag kostenlos mitgenommen werden. In Bussen und Straßenbahnen ist die Mitnahme von Fahrrädern auch weiterhin leider nicht möglich. Eine Ausnahme bildet hier die END, auf deren Buslinien in Esslingen, Ruit, Scharnhausen, Nellingen, Wolfschlugen und Neuhausen ist die Fahrradmitnahme werktags ab 18:00 Uhr sowie Samstags, Sonn- und Feiertags ganztägig ebenfalls kostenlos. Eigener Radroutenplaner

Bike&Ride-Unterseiten
Stuttgart VVS
Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff
Karlsruhe KVV Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz
In Stadtbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen grundsätzlich kostenlos.
In Zügen der Deutschen Bahn AG (S3, RE, RB, IRE): Montags - Freitags (an Werktagen) vor 9 Uhr wird für die Mitnahme eines Fahrrades - unabhängig von seiner Größe - ein Beförderungs-entgelt in Höhe des Fahrpreises einer Einzelfahrkarte (Erwachsene) für 2 Waben erhoben.

Rheinfähren: kostenpflichtig (eigene Tarife)
Werktags vor 9 Uhr in Zügen der DB 2,00;

sonst kostenlos
Ja Ja Ja Ja Ja Turmberg-
bahn KA-Durlach:
Nein

Merkur-Bergbahn Baden-Baden:
Nein
Rheinfähren:
Ja
(KVV-Tarif gilt nicht)
Werktags von 6 bis 9 Uhr in Stadtbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen

Werktags vor 9 Uhr in Zügen der DB kostenpflichtig

In Stadtbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen keine Mitnahme werktags zwischen 06.00 Uhr und 09.00 Uhr
In Stadtbahnen bzw. Straßenbahnen werden Fahrräder in geringem Umfang mitgenommen, soweit Platz vorhanden ist.
In Zügen der Deutschen Bahn AG (S3, RE, RB, IRE): Montags - freitags (an Werktagen) vor 9 Uhr wird für die Mitnahme eines Fahrrades - unabhängig von seiner Größe - ein Beförderungsentgelt in Höhe des Fahrpreises einer Einzelfahrkarte (Erwachsene) für 2 Waben erhoben.
Karlsruhe KVV
"Rhein-Neckar" (Mannheim, Heidelberg, Ludwigs-hafen) RNV Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz

Hessen

Lauterbourg und Wissembourg in Frankreich
Grundsätzlich kostenlos, aber zeitlich verschiedene Ausnahmen bei den 20 (!) einzelnen Verkehrsunternehmen und in DB-Zügen nach Frankreich; wenn kostenpflichtig, dann Kinderfahrschein der entsprechenden Preisstufe oder Fahrradjahresticket (=EUR 438,--) oder BahnCard 100 in DB-Zügen .

Rheinfähren: kostenpflichtig (eigene Tarife)
1,00 bis 4,80 Ja Ja Ja
(Überland-straßen-bahnen RhB und OEG)
Ja Ja Heidelberger Bergbahn:
Nein
(VRN-Tarif gilt nicht)
Rheinfähren:
Ja
(VRN-Tarif gilt nicht)
Bahn: DB, SWEG und Transregio Mo-Fr vor 9 Uhr kostenpflichtig; Eurobahn ohne Sperrzeit

Straßenbahn, RhB und OEG: Mo-Fr vor 19 Uhr verboten

Busse: 6 verschiedene Sperrzeit-Regelungen; meist Mo-Fr bis 19 oder 20 Uhr und Sa bis 14 oder 15 Uhr verboten, teilweise auch Mo-Fr 11.30-14 Uhr verboten
Der Transport von Sachen ist kostenlos. Egal ob Handgepäck, Kinderwagen, Krankenfahrstühle oder ein Paar Ski. Sogar ein Fahrrad kann zu bestimmten Zeiten mitgenommen werden. Ausführliche Sperrzeittabelle im Intenet:

Verbot in der Bergbahn als einzige Zeile im Fettdruck!
"Rhein-Neckar" (Mannheim, Heidelberg, Ludwigs-hafen) RNV
Frankfurt/
Main
RMV Hessen

Rheinland-
Pfalz
Grundsätzlich ist die Fahrradmitnahme auf allen Verkehrsmitteln des RMV kostenfrei. In Bussen und Zügen ohne Mehrzweckbereich ist die Mitnahme nur in Ausnahmefällen möglich.

Rhein- und Mainfähren und Bergbahn: kostenpflichtig (eigene Tarife)
kostenlos bedingt ja ja ja bedingt Neroberg-
bahn Wiesbaden:
Ja
(RMV-Tarif gilt nicht)
Rhein- und Mainfähren:
Ja
(kein RMV-Tarif)
Hessische Landesbahn: siehe Text rechts!


Stadtwerke Marburg: Mo-Fr 6-9 und 16-18 Uhr und immer in den Midibussen

Stadtwerke Rüsselsheim: Mo-Fr 4-9 und 12-19 Uhr, Sa 4- 16 Uhr
HLB: "...Mo-Fr von 06:00 bis 09:00 und 16:00 bis 19:00 Uhr steht der Mehrzweckbereich nicht für die Fahrradmitnahme zur Verfügung, solange dieser für Stehplätze benötigt wird..." Frankfurt/
Main
RMV
Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff
Kassel NVV Hessen Die Mitnahme von Sachen und Tieren gemäß §§ 11 und 12 der Beförderungsbedingungen ist unentgeltlich. Dies gilt auch für die Mitnahme von Fahrrädern. Sie kann jedoch ausgeschlossen werden, wenn es die Betriebslage erfordert. Die Entscheidung hierüber liegt beim Personal der Verkehrsbetriebe. kostenlos ja ja ja ja ja --- --- nein Kassel NVV
"Rhein-Sieg" (Köln, Bonn) VRS Nordrhein-
Westfalen
Für das Fahrrad lösen Sie bitte ein EinzelTicket Erwachsene der Preisstufe 1b bzw. 2a für Erwachsene (2,30 Euro) - egal wie weit Sie innerhalb des VRS-Gebietes fahren möchten.
Sie können mit einem 4erTicket der Preisstufe 1b bzw. 2a für Erwachsene (8,10 Euro) noch mehr sparen.
Zum MonatsTicket gibt's eine Zusatzwertmarke für Fahrräder (26,80 Euro)
2,025 bis 2,30 ja ja ja ja ja ???
Drachenfels-
bahn nicht im VRS
??? nein Grundsätzlich dürfen Fahrräder ohne zeitlichen Einschränkungen in allen VRS-Verkehrsmitteln mitgenommen werden, solange in dem Fahrzeug genügend Platz ist. "Rhein-Sieg" (Köln, Bonn) VRS
"Rhein/Ruhr" VRR Nordrhein-
Westfalen
Zusätzlich zum regulären Ticket pro Fahrt und Rad ein ZusatzTicket.
Ausnahmen sind das Ticket2000, das BärenTicket, das YoungTicketPLUS, das Semesterticket und das FirmenTicket: Mit diesen Abotickets ist die Mitnahme eines Fahrrades im gewählten Geltungsbereich kostenlos - werktags nach 19 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen können Sie sogar im gesamten Verbundgebiet kostenlos ein Fahrrad mitnehmen.
2,30 ja ja ja ja ja --- ??? S-Bahnen, RegionalExpresse (RE), RegionalBahnen (RB) und sonstige VRR-Nahverkehrszüge ohne Gepäckwagen / Gepäckabteil: Mo - Fr: 6.30 - 9.00 Uhr

U-/Stadtbahnen, Straßenbahnen und Busse: Mo - Fr: vor 9.00 Uhr
siehe links   "Rhein/Ruhr" VRR
Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff
Hannover GVH Niedersachsen Fahrrad kostenlos mitnehmen: mo-fr 8.30 - 15 Uhr (außer bei der RegioBus) sowie von 19 Uhr bis zum Betriebsschluss und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig. Bei der DB Regio und der metronom auch außerhalb der genannten Zeiten , wenn Sie ein Einzel- oder Sammelticket des 1-Zonen-Preises als "Fahrradkarte" lösen.
In den Fahrzeugen der RegioBus können werktags ab 19 Uhr sowie samstags und sonn- und feiertags ganztägig Fahrräder kostenlos mitgenommen werden.
2,00

Sammelticket 1,90
ja ja ja --- ja --- Maschsee und Steinhuder Meer:
kein GVH-Tarif
siehe Mitnahmebedingungen Hannover GVH
Bremen VBN Niedersachsen

Bremen
Im Gebiet des VBN können in den für den Verbundtarif zugelassenen Verkehrsmitteln Fahrräder mitge-nommen werden.
Für Züge der NordWestBahn (NWB) Reservierung empfohlen (spätestens 1 Tag vor Fahrtantritt)
1,50 oder 3,00 je nach Zone;

Monatskarte 30 oder 45,-, im Abo 25,50 bzw. 37,60 je nach Zone
ja ja --- ja ja --- ja

nur Weser-fähre Bremerhaven - Blexen im VBN
nein Mitnahmebedingungen im Internet nur mühsam auffindbar Bremen VBN
Hamburg HVV Hamburg

Niedersachsen

Schleswig-
Holstein
In den U-, S-, A-Bahnen und auf vielen Buslinien kostenlos Mo-Fr vor 6 Uhr, von 9-16 Uhr und ab 18 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztägig. Auf den Hafenfähren an allen Tagen uneingeschränkt .
Für die Mitnahme von Fahrrädern auf allen R-Bahn-Linien im HVV (R10, R11, R20, R21, R30, R31, R40, R41, R50, R51, R60, R70) ist der Kauf einer HVV-Fahrradkarte zum Preis von 3,50 € je Tag erforderlich. Eine tageszeitliche Einschränkung der Fahrradmitnahme gilt für die R-Bahn-Linien nicht.
Für die Elbfähren im HVV gilt die kostenlose Fahrradmitnahme immer ohne Sperrzeiten, während in den Bussen die Sperrzeiten auch während der Sommerferien bestehen bleiben.
3,50 ja ja ja ja ja --- ja Siehe Mitnahmebedingungen; im Internet ist die Bedingung für jede Buslinie separat abrufbar. Hamburg HVV
Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff
Berlin VBB Berlin

Brandenburg
Fahrräder können in S- und U-Bahnen, im Bahn-Regionalverkehr sowie in Straßenbahnen in den gekennzeich-neten Wagen mitgenommen werden, sofern es der Platz erlaubt (ggf. entscheidet darüber das Personal). Einzelfahrkarte: 1,00 bis 2,80
(7 Stufen)

Tageskarte: 2,10 bis 5,00
(7 Stufen)

Monatskarte: 8,50 oder 15,50
ja ja ja ja nein --- ja

7 Fähren im VBB-Gebiet
Nein Berlin VBB
Dresden VVO Sachsen In den Verkehrsmitteln des VVO können Fahrräder prinzipiell mitgenommen werden. In der Stadtrundfahrt Meißen und in der Kirnitzschtalbahn ist die Mitnahme von Fahrrädern nicht gestattet. Gesonderte Regelungen gibt es für die Elbfähren, Bergbahnen, den Aufzug Bad Schandau und die Schmalspurbahnen. Tageskarte für
1 Zone: 2,00

Tageskarte Verbundraum: 3,00
ja ja --- ja ja ja ja

Nicht alle Elbfähren im VVO
Nein umfangreiches Fahrrad-Mobilitätsportal im VVO-Internet-Auftritt Dresden VVO
Leipzig und Halle MDV Sachsen,

Sachsen-
Anhalt

Thüringen
Im sachsen-anhaltinischen Teil des MDV werden Fahrräder in Nahverkehrszügen, Tram und Bus kostenlos befördert.
Im sächsischen und thüringischen Teil des MDV gilt diese Regelung nur für Nahverkehrszüge. Für Bus- oder Tramfahrten ist eine Einzelfahrkarte Kind oder ein Abschnitt der 4-Fahrtenkarte Kind für die jeweilige(n) Tarifzone(n) zu lösen.
0,80 bis 5,50
(14 Preisstufen je nach Stadt oder Kreis)

teilweise kostenlos
ja ja --- ja ja --- --- Nein Fahrrad im MDV-Internet nur unter "Freizeit" zu finden. Dort größeres Fahrrad-Internet-Portal. Leipzig und Halle MDV
Rostock VVW Mecklenburg-
Vorpommern
Ermäßigte Einzelfahrkarte oder ermäßigte Tageskarte.
Bei "Monatskarte plus" nur in Rostock kostenlos
Einzelkarte: 0,90 bis 3,70
(9 Stufen)

Tageskarte: 2,20 bis 7,40
(9 Stufen)
ja ja --- ja ja --- ja Nein Rostock VVW
Verkehrsverbund Fahrradmitnahmebedingungen Fahrradmitnahme zulässig in Sperrzeiten Originaltext Bemerkungen Hauptort Name
Hauptort Name Bundesländer Text Preis (€) Regional-
verkehr
S-Bahn U-Bahn/ Stadtbahn Straßen-
bahn
Bus Bergbahn Schiff

Valid XHTML 1.0 Transitional!eMail: fa-oeffentlicher-verkehr@adfc.de
www: ADFC e.V - Fachausschuss Öffentlicher Verkehr